Zyklen

Albrecht/d. arbeitete immer wieder an großen Themenzyklen, an manchen ein bis zwei Jahre, an anderen über 10 Jahre. Es entstanden komplexe Bildkompositionen, von denen einzelne eine ganze Wand füllen konnten. Zu diesen Zyklen konnten Postkarten genauso gehören wie Collagen, Mischtechniken, Mail-Art-Objekte, Stempel, Drucke, Flugblätter, Plakate, Broschüren, usw.

1988 schloss er mehrere Zyklen mit einer Ausstellung im Theaterhaus ab, das damals noch in Stuttgart-Wangen angesiedelt war. Zu den abgeschlossenen Arbeiten stelle er auch Arbeiten zu früheren Zyklen aus. Da so ein Querschnitt durch sein Schaffen entstand nannte er die Ausstellung „Evergreens“.

Ankündigung der Austellung "Evergreens" in Theaterhaus Wangen 1988. Ausriss aus dem Programmheft.
Ankündigung der Ausstellung „Evergreens“ in Theaterhaus Wangen 1988. Ausriss aus dem Programmheft.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s