Stationen und Einzelausstellungen

Albrecht/d. 1981
Albrecht/d. 1981

1944 in Nordhausen/Südharz-Thüringen geboren, seit 1958 im Exil in Stuttgart

1966 erste Happenings in der Öffentlichkeit, u.a. in Amsterdam im königlichen Palais, danach Gefängnis und Ausweisung aus den Niederlanden

1967 Handlung ohne Geschehen – Geschehen ohne Handlung, Schöpferische Fragmente

1968 r – raum r wie reflection, Environment für die Einwohner von Biafra, Stuttgart

1968 Gründung der flug/fluxBlattzeitung

1968 Gründung der reflection press

1969 environmentale Installation „between the front“ im KOMBINAT 1, Köln

1969 intermedia, Heidelberg (Organisator Klaus Staeck)

1969 Mixed Media Festival, Fürth

1969 Straßendemonstration zu Weihnachten: Essen Sie öfter Haferflocken-Wassersuppe

1970 10. Tokyo-Biennale, Japan, Environment „PERFECTION“

1970 Flugblätter in der Ausstellung „Kunst und Politik“, Kunstverein Karlsruhe

1970 Flugblätter und Plakate, Galerie Zelle, Reutlingen

1970 Flugblätter und Plakate, Breitenbrunn, Österreich

1970 Fluxus-Konzerte in Göttingen, Köln, Stuttgart, Kirchheim / Teck

1971 Gründung des „Unabhängigen Olympischen Komittees“ (mit Günter Sarée und Wolf Vostell).

1972 Sammlung Cremer, Heidelberger Kunstverein

1972 reflection press, Galerie von Kolczynski, Stuttgart, Einzelausstellung

1973CIA-Projekt“ in „Kunst im politischen Kampf“, Kunstverein Hannover

1973 endless music-Konzert im Kunstverein Hannover und Halle III, Messe Killesberg, Stuttgart.
Diese Konzerte gelten als erste öffentliche Aufführungen der endless music.

1973 Organisation einer Ausstellungskoje für die IKI Düsseldorf, „art as outsider’s media“

1973 „CIA und anderes“, Ausstellung, galerie + edition camu, Kirchheim/Teck

1974 art into society, Institute of Contemporary Arts in London, Ausstellung von Werken zum Zyklus „Draught in Africa – Trockenheit in der Sahel-Zone„. Dort spontanes Konzert Albrecht/d. und Joseph Beuys

1974 Hattingen, Galerie S-Press (Angela Köhler), Einzelausstellung

1975 Spiellinie an der Kiellinie, Musikperformance incl. Instant-Kompositionen von Genesis P. Orridge und Cosey Fanni Tutti, Kiel,

1975 50 Jahre Württembergische Kunst, Württembergischer Kunstverein Stuttgart

1976 mehrere Live-Auftritte mit Throbbing Gristle in London. Die Cassettenmitschnitte werden auf reflection press veröffentlicht.

1977 10. Biennale de Paris (Violence Permanente)

1977 Plakatabrisse, Ulmer Museum, Ulm

1977 „verschiedenes“, Galerie von Kolzcynski, Stuttgart, Einzelausstellung

1978 Radio Bremen, Uraufführung ”endless music – 78”, Pro Musica Nova

1978 Kunstverein Heidelberg, “Heidelberg”

1978 Württembergischer Kunstverein Stuttgart, „16 Künstler“ (Violence Permanente)

1978 Einzelausstellung von 111 Postkarten 1966 – 77, Staatsgalerie Stuttgart

1979 „Violencia Paranoia“ Goethe-Institut, London

1979 „Eremit? Forscher? Sozialarbeiter?“ Kunstverein Hamburg

1980 „Für Augen und Ohren“, Akademie der Künste, Berlin

1980 galerie im zwinger, St. Wendel, mit Hans Husel, Heinz Diesel, Peter Below

1980 Nijmegen, Galerie Polit Art, Einzelausstellung

1980 Umweltgalerie (Maijalisa Prankl), Stuttgart, Einzelaustellung

1981 „Collagen“, Galerie von Kolzcynski, Stuttgart, Einzelausstellung

1981 Universität Würzburg, Rekonstruktion eines musikalischen Happenings aus dem Jahr 1967 (Handlung ohne Geschehen – Geschehen ohne Handlung)

1982 Staatsgalerie Stuttgart, „Die Handzeichnung der Gegenwart II“

1983 Kunstverein Wolfsburg und andere Städte „Frieden, ein Wort und …“

1983 Württembergischer Kunstverein Stuttgart, „Politische Collage“, Organisation der Ausstellung (15.06.-24.07.1983), Konzeption und Gestaltung des Katalogs, Texte zum Katalog jeweils in Zusammenarbeit mit Tilman Osterwold

1984 Kunstlandschaft Bundesrepublik. Kunstverein Kassel, Württembergischer Kunstverein Stuttgart

1984 Kunstgeschichten. Kunsthaus Hamburg (12. 10. bis 3. 11.)

1984 Galerie Senatore, Stuttgart, Einzelausstellung

1985 „Der Klang der Bilder“, Staatsgalerie Stuttgart

1985 Galerie von Kolczynski, mit Aloys Ohlmann und Franz Dreyer

1985 Galerie Senatore, Stuttgart, „Accrochage – Kleine Formate“ mit Lothar Hebel, Giovanni La Rosa, Peter Oertwig und Mario Persico

1985Instant Life/Instant Love/Instant Death„, Mercato del Sale, Mailand

1985/86 Taipeh fine arts Museum, Taipeh, Taiwan, 40 Jahre Kunst in Deutschland 1945-1985

1987 corrensponding worlds – artists stamps, Berlin

1987 Künstler für Amnesty International, Teilnahme, 15.02. – 01.03., Ulmer Theater

1988 „Evergreens“, Foyer Theaterhaus Stuttgart, Einzelausstellung

1988 Medium Photocopy, Goethe House New York

1988 20 Jahre reflection press, Buch Julius Stuttgart

1988 „Kunst im Krankenhaus“, Kinky Beaux Arts im Kreiskrankenhaus Gaildorf

1988 Farbkopien, Second Hand Records, Stuttgart

1988Die verwundete Landschaft kann nicht mehr operiert werden…„, Galerie von Kolzcynski, Stuttgart

1988 „Evergreens“, Theaterhaus Stuttgart, (CIA-Projekt, Sahel, Nichts als permanente Gewalt)

1989 „Die verwundete Landschaft kann nicht mehr operiert werden…„, Galerie cuenca, Ulm

1989 Berchtoldshof Uhingen, C.R. Jentzsch und Albrecht/d.

1989 Uraufführung der „Gelsenkirchener Barocksinfonie“ in Bonn zum Fest 40 Jahre BRD

1989 Galerie im Zwinger, St. Wendel

1989 Processing Copies Goethe Institut und Western Front Gallery Vancouver

1990 Vincent zuliebe – Van Gogh zu Ehren, Kunstverein Kassel (Teilnahme)

1990 ex-ART, Göppingen

1990 „Neue Bilder“, Inter-Art Galerie, Stuttgart

1991 „Mix“, Café Cassandra, Ludwigsburg

1991 Kinky Beaux Arts Galerie Oeil, Forbach, Frankreich

1991 Sammlung Cremer, Museum am Ostwall, Dortmund

1992 „GEWALT als perpetuum mobile…
… und der Weg zur Erkenntnis der Leere!„, Städtisches Museum Schloß Salder, Salgitter

1992 „Die Schönheit der Waffen, ihre Überwindung durch die Leere in der Anarchie zur Verhinderung des Chaos„, Galerie von Kolzcynski, Stuttgart

1992 „Die Schönheit der Waffen, ihre Überwindung durch die Leere in der Anarchie zur Verhinderung des Chaos„, Manufaktur, Schorndorf

1992 Copy Bites, Linz, mit Georg Mühleck

1992 „Broken Music : Artists‘ Recordworks“, Daadgalerie, Berlin, Gemeentemuseum, Den Haag und Magasin, Grenoble.

1993 copy – installation, Kunststück, Hamburg, Einzelausstellung

1993 Einblicke – Ausblicke 1968 – 1993, 25 Jahre Galerie von Kolczynski (Teilnahme)

1994 „Editionen aus vier Jahrzehnten“, Galerie Minotaura, Heidelberg, Einzelausstellung

1994 Kunstkammer der Ideen, Bilder und Objekte, Schloß Bartenstein (Teilnahme)

1994 „… Geschichte des Vergessens“, Galerie Augenblick, Mannheim, Einzelausstellung

1994 Das Nashornsyndrom, Stuttgart, Buch Julius, Einzelausstellung

1995 Vehicle Pool, Pool-Event und Ausstellung, Galerie AVU, Prag – 14 Künstler aus 7 Ländern

1996 „Montierte Wirklichkeiten“ Städtische Galerie Ditzingen, mit Mark-Steffen Bremer, Horst Peter Schlotter, Hannelore Weitbrecht, Jürgen Kierspel, Günther Sommer, Ulrika Jäger und Walter Giers

1998 Doppelausstellung mit Kyoko Ima, Galerie U.S.W., Adelberg

1998 Galerie der Freien Volkshochschule Wangen im Allgäu, Postkarten, Einzelausstellung

1998 Freiluftinstallation „Die wunderbare Welt des Bambus am Limes“, Aalen

1999 Bilder werden Worte, Galerie Verein der Stadt Wendlingen am Neckar, mit Klaus Heider und Jürgen Mack

2001 Die beständige, fortwährende und unaufhörliche Aushebung „historischer“ Missverständnisse! Stuttgart, Oberwelt e.V., Ein Treffen und eine Befragung des Begriffs der Performance mit Boris Nieslony  & Walter E. Baumann

2001 COLLAGE / DECOLLAGE, Künstlerkneipe Finistère, Stuttgart mit Angelika Flaig, Gisela List und Marjosch

2003 Quadratmetertausch, Teilnahme an der Aktion von Frank Gräfe

2008 Institut d’Art Contemporain, Villeurbanne

2008 Konzert im Kunstverein Gästezimmer e.V Stuttgart mit Jürgen Palmtag

2009 Beitrag zu NOT ORIGINAL – Copy Shop Show (mit plagium 2000, Budapest), Oberwelt e.V. Stuttgart

2010 dritte Biennale in Malindi (Kenia)

2015 „Ein Abend für Albrecht/d.  – Die Ausstellung für Albrecht/d.“ – 1. posthume Ausstellung zu seinem Werk im Württembergischen Kunstverein Stuttgart

(weitere Ergänzungen folgen)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s