Das Buch ist da – Präsentation 30.06.


Schon während der Vorbereitungsgespräche zum „Abend für Albrecht/d.“ und der Ausstellung im Württembergischen Kunstverein im Dezember 2015 / Januar 2016 begannen auch die Diskussionen um eine mögliche Publikation. Unmittelbar nach der Ausstellung wurde das Projekt zum Buch konkreter.

Nach fast eineinhalb Jahren Arbeit, Sichtung und Recherche ist das Buch nun fertig. Es zeigt auf 336 Seiten mit rund 800 Abbildungen das Werk Albrecht/d.s von frühen Ideen und Aktionen der 1960er Jahre, noch bevor er sich der Fluxus-Bewegung anschloss, über die Jahrzehnte seines kontinuierlichen Schaffens bis zu späten Arbeiten aus dem unvollendeten Zyklus „Yeti Research Project“, der thematisch noch einmal die zentralen Leitgedanken seiner politischen Kunst aufnahm.

Eine Reihe von Gastbeiträgen von Weggefährten und namhaften VertreterInnen aus dem Kunstbereich fächern in Würdigungen und Erinnerungen die thematische Breite des Werks von Albrecht/d. auf anschauliche und eindringliche Weise auf.

Die Ausstellung zur Buchpräsentation eröffnet am Freitag, den 30.06.2017 im Kunstraum Oberwelt e.V., Reinsburgstraße 93, um 19 Uhr. Sie zeigt eine Fülle von Arbeiten insbesondere aus dem Nachlass, von denen manche durchaus bekannt sind, andere jedoch bislang nur selten in Ausstellungen zu sehen waren. Die Ausstellung nimmt das Konzept des Buches auf und führt so durch das künstlerische Gesamtwerk.

Die Performance zur Vernissage basiert auf Grundzügen des performativen Schaffens von Albrecht/d. Alle Beteiligten waren in unterschiedlichen Konstellationen immer wieder mit ihm zusammen aufgetreten.

Das Buch „Albrecht/d. – Zum Berühmtsein eigentlich keine Zeit“ ist zweisprachig (D/E) bei EDITIONrandgruppe erschienen und kann beim Verlag oder dem Oberwelt e.V. bestellt werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s