Der Katalog kommt

albrecht-d texte 003Im Zuge der Vorbereitungen für die Ausstellung im Württembergischen Kunstverein erwuchs der Wunsch, dem Werk Albrecht/d.s einen Raum einzurichten, der über die Ausstellung hinaus weist, diese überdauert und der unter Umständen sogar auch künftige Ausstellungen von Albrecht/d.s Werk begleiten könnte. So entstand diese Seite.

Während der Arbeiten an dieser Seite entstand auch die Idee einer analogen Dokumentation, eines Katalogs, der als Bestandsaufnahme dient, und der wie dieser Internet-Auftritt eine Basis schaffen soll für Interessierte, und der ermuntern soll sich weiter mit dem Werk Albrecht/d.s zu beschäftigen.

Die Arbeiten haben begonnen, erste Layout-Entwürfe sind entstanden, erste Texte geschrieben. Wir werden in den kommenden Monaten gelegentlich Einblicke in die Arbeit am Katalog geben. Beginnen möchten wir mit einem Blick auf den Schreibtisch, auf dem ein Teil der Quellen zu sehen ist, die für den Katalog herangezogen werden können.

Global denken – lokal handeln

Albrecht/d. suchte schon Ende der 1960er Jahre den Kontakt zu anderen Künstlern innerhalb und außerhalb Deutschlands. Geografische Grenzen gab es in seinem Kunstverständnis nicht. Seine buddhistische Weltanschauung und sein Selbstverständnis als politischer Künstler, der allgegenwärtige und globale Themen aufgreift (Umwelt, Gewalt, Hunger, Soziale Ungleichheit, Kommerzialisierung des Alltags usw.) ließen seine Arbeit thematisch global werden und auch sein Arbeiten. Seit Beginn seiner künstlerischen Arbeit erweiterte Albrecht/d. sein internationales Netzwerk unter anderem durch unzählige Beiträge zu Mail Art Aktionen auf der ganzen Welt.

Dennoch war er immer wieder bestrebt auch lokal zu handeln und vor Ort aktiv zu sein. Er unterstützte die Obdachlosenhilfe, viele lokale politische Initiativen und auch die Arbeit der Lokalzeitung Stuttgarter Osten. Hier das Plakat zum Fest im Theater im Depot am 29.04.1994.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Plakat zum Fest für die Lokalzeitung „Stuttgarter Osten“.

 

Neue Startseite

Wir haben die statische Startseite durch eine dynamische ersetzt. Dies ermöglicht uns eine flexiblere Präsentation des Werks von Albrecht/d. indem wir auch Arbeiten vorstellen können, die nicht zwangsläufig einem Zyklus oder einer Serie zuzuordnen sind.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Entwürfe für Instrumente (undatiert)